Thomas Neumeier Portrait

Thomas Neumeier

Thomas Neumeier hatte schon als Kind eine Affinität zum Schreiben und Erzählen. Ein Abendstudium hat ihn auf den Literaturbetrieb losgelassen. Sein bevorzugtes Metier sind gefühlsbetonte Spannungsromane.Kurz nach Veröffentlichung seines Roman-Debüts „Der Zauber am schwindenden Horizont“ 2011 beim Adakia Verlag, begann Neumeiers bis heute andauernde Zusammenarbeit mit der Agentur Ashera von Alisha Bionda. Seither erblickten zwölf Romane aus seiner Feder das Licht der Welt, darunter bekannte Krimis wie „Reinheitsgebot“ (Emons) und „Postkarten einer Toten“ (Edel), Thriller wie „Höllenfeuer“ (Bookshouse) und „Mondlüstern“ (O‘Connell Press), spritzig Romantisches wie „Zuckermeer“ (Ashera) und Phantasterotisches wie „Die Secret Intelligence Ihrer Majestät“ (Fabylon). Spannung und Gefühl bilden stets die Grundpfeiler von Neumeiers bunten Geschichten.